Bei Dir piepts wohl !?

Der größte Supermarkt bei uns im Ort hatte für einige Zeit geschlossen. Umbau, Neugestaltung, Geldverschwendung, was weiß ich denn? Es ist mir, ehrlich gesagt, aber auch relativ egal, da ich dort eh so gut wie nie einkaufen ging. Zwar gibt es dort ein sehr breit gefächertes Sortiment, dementsprechend sind dort aber auch die Preise. Sorry, aber als Familienvater, der sein Geld auch nicht scheißen kann hart verdienen muss, achtet man halt auf die Preise und entwickelt sich irgendwann zum Schnäppchenjäger bei allseits bekannten Discountern. Doch zurück zum Thema. Besagter Supermarkt eröffnete also vor einigen Tagen seine Pforten neu. Ebenfalls neu sind dort die Öffnungszeiten, von 7 Uhr morgens bis 24 Uhr Nachts steht das Einkaufsparadies nun der Menschheit offen. Klar, für die Großstädter unter Euch, die wenigstens einen 24/7-Supermarkt um die Ecke haben ist das nun wirklich nichts besonderes. Für unsere kleine Stadt, die deutlich weniger Einwohner hat, als Besucher zu einem durchschnittlichen Open-Air-Konzert kommen, ist sowas schon was tolles, und war sogar einen eigenen Artikel im Dorfblatt wert. Direkt neben Kleingärtnerverein und den Neuigkeiten des Schachclubs. Wow!

Doch halt, Ironie-Modus aus, ich schweife schon wieder vom Thema ab. Die neuen Öffnungszeiten bis 24 Uhr bieten nämlich auch mir einen gewissen Vorteil. Nämlich den, der vergünstigten Bierbeschaffung. Bisher musste ich, wenn mich nach Feierabend (nicht der geregelte, dienstliche, sondern der, wenn der Kleine schläft…) die Lust auf ein kühles Bierchen überkam nämlich immer zu der Tankstelle meines Vertrauens fahren und dann dort auch die entsprechenden Tankstellenpreise bezahlen. Da kommt der neue, alte Rewe-Markt natürlich deutlich günstiger, bei fast gleicher Wegstrecke wohlgemerkt.

Um es kurz zu machen, vorhin überkam mich mal wieder die Feierabend-Laune, und so düste ich schnell zum Nightshopping. Sowohl die Liebste, als auch ich brauchten eh noch Zigaretten (jaja, ein Laster braucht der Mensch…), macht ja auch nichts, schließlich gibt es die ja ebenfalls dort. Und zwar ebenfalls in neuer Aufmachung. Statt der guten alten Gitterbox, aus der man sich die Schachteln einfach herausnehmen konnte, gibt es dort nun diese modernen Displays, auf denen alle möglichen Zigaretten-Sorten mit kleinen Bildchen abgebildet sind. Die gängisten Marken natürlich nicht nur einmal, sondern gleich drei- oder viermal. Das Handling ist denkbar einfach, man drückt einfach auf das Bildchen seiner Wahl und schon wenige Sekunden später landet in bester Harry-Potter-Manier die gewünschte Zigarettensorte auf dem Fließband zur Kasse. So zumindest die Theorie. In der Praxis sieht das nämlich so aus, das diese Maschine ein höllisches Piepsen von sich gibt, wenn die gewünschte Sorte leer ist. Dieses Piepsen kann Tote erwecken. Oder zumindest Rentner zu Tode erschrecken. Sucht es Euch aus.

So auch vorhin. Ich drücke auf das Bildchen der bevorzugten Marke meiner Liebsten, die Maschine denkt kurz und quittiert meine Eingabe dann mit diesem Mörder-Piepsen. Naja, gut, ist dieser Schacht halt leer, macht ja nichts, wir rauchen beide sehr gängige Marken, die also auch mehrfach auf dem Display vertreten sind. Was tue ich also? Genau, ich drück einfach auf den nächsten Knopf. Wieder ertönt dieser Höllen-Ton. Nun gut, alle guten Dinge sind drei, denke ich mir, und drücke lustig auf den dritten Knopf. Das folgende Piepsen habe ich kaum noch mitbekommen, da die Stimme der Kassiererin deutlich aggressiver lauter war: „Mann, dat Ding is leeeeerrr !!! Nerv mal hier nicht so rum !“

Typisch Servicewüste Deutschland. Mit angeblich kundenorientierten Öffnungszeiten locken, und dann Personal an der Kasse sitzen haben, die auf diesen Mist absolut keinen Bock haben. Liebe Rewe, das solltet Ihr nochmal überdenken ! Euer Kundenbeauftragter mit dem wohlklingenden Namen Volker Bär (klingt wie der Sohn von Dr.  Sommer) bekommt jedenfalls eine Kopie dieses Artikels.

Advertisements

2 Kommentare zu “Bei Dir piepts wohl !?

  1. Bei sowas könnt ich aggressiv werden. Bin ja gespannt, was Herr Bär zur Ehrenrettung seines Supermarktes vorzubringen hat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s